Kreativität hat viele Gesichter.

253 Enten kleben an diesem rollenden Traum in Rosa.

Kreativität kreuzt häufig meine Weg. Oft unverhofft, wie heute.Vollbremsung am Morgen. Zum Glück war ich etwas langsamer auf dem Rad unterwegs. Die Hitze. Sonst hätte ich das verpasst. Ich durfte fotografieren. Aber ohne Besitzer(in?), da wollte ich niemandem zunahe treten.

Noch fröhlicher als vorher kam ich ins Büro und will hier einfach ein bisschen davon weitergeben.

Übrigens: Das Gesamtkunstwerk gehört c) einem glatzköpfigen, freundlichen Mittfuffziger, der die Terrasse eines Cafés fegte und den ich eher auf einer Harley vermutet hätte. Nur für den Fall, dass jemand die Auflösung des Rätsels auf Facebook verpasst hat. (a) war die Gymnasiastin auf Hitzefrei, (b) der „heiße Feger“, männlich, um die 30 mit Tolle, rosa Helm und engen Shorts.

Kreativität ist mutig.

Fazit: Kreativität hat viele, oft überraschende Gesichter. Gemeinsam ist diesen Menschen: Mut zum Außergewöhnlichen. Lust an der (Selbst-)Darstellung, am Aufbrechen von Klischees und Erwartungen. Das Talent, andere zu berühren, sie zum Lachen (oder Weinen) zu bringen. Freude am Anderssein und manchmal auch am Wagnis Kunst. Offenheit für Neues.

Kreativität erzeugt Aufmerksamkeit, auch mal heftige Reaktionen bei anderen. Sie bricht unseren Trott auf und macht uns sichtbar und verletzlich.

Ich ging heute mit einer Extra-Prise Humor und Leichtigkeit durch den Tag. Habe immer wieder dran gedacht und drüber geschmunzelt.

Der Eisbecher geht an … sachichnich, ist privat (Die Kollegin ist benachrichtigt).

Mai 30, 2017

Schlagwörter: ,